Bürger glauben an den OrangeCampus

Breite Zustimmung in sozialen Medien und rund ums Schwör-Wochenende – Abstimmung im Neu-Ulmer Stadtrat am Mittwoch.

Vor der am morgigen Mittwoch im Neu-Ulmer Rathaus stattfindenden öffentlichen Abstimmung zum OrangeCampus, erhält BBU ’01 in den sozialen Medien und via Unterschriftenliste eine breite Unterstützung für das gemeinnützige Projekt OrangeCampus. Was zunächst mit einer Blitzumfrage ohne Anspruch auf Repräsentativität begann, entwickelte sich über das Schwör-Wochenende zu einer immer großer werdenden Bewegung. Als BBU ’01 am vergangenen Freitag in seinen Sozialen Medien die Frage „Für den OrangeCampus kämpfen oder aufgeben?“ stellte, antworteten 97 Prozent der über 1.000 Teilnehmer auf Facebook und Twitter mit „ja“. Auch eine während des Schwör-Wochenendes eher zufällig gestartete Unterschriften-Aktion motivierte knapp 800 Menschen, dem OrangeCampus ihre Stimme zu geben. Jetzt hat sich der Club dazu entschieden in einer Online-Petition noch mehr Menschen die Möglichkeit zu geben, sich für das zukunftsweisende Sport-Projekt einzusetzen. Hier kann jeder dem OrangeCampus seine Stimme geben.

 „Es ist toll zu sehen, wie die Menschen hinter unseren Bemühungen für den Sport in der Region stehen“, sagt BBU ’01 Vorstand Dr. Thomas Stoll, der am Mittwoch auf ein positives Votum hofft. Ab 16.30 Uhr stimmt der Neu-Ulmer Stadtrat in einer öffentlichen Sitzung über die städtischen Zuschüsse für den OrangeCampus ab. Dabei ist den Verantwortlichen klar, dass auch ein positives politisches Votum in Neu-Ulm nicht gleichbedeutend mit einem Freifahrtschein für das 22,8 Millionen Euro Projekt ist. „Auch die in Neu-Ulm von uns geforderten Auflage sind sehr ambitioniert, aber aus unserer Sicht machbar“, so Stoll. Details zur Sitzung und zu den von BBU ’01 an die städtische Unterstützung gekoppelten Auflagen sind hier online einzusehen.   

Foto Florian Achberger

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung