Erst schwitzen, dann Ohren spitzen!

Bei der BusinessZone-Veranstaltung „Train&Talk“ erhalten Partner und Sponsoren von ratiopharm ulm erst ein intensives Workout und dann exklusive Informationen von Thorsten Leibenath.

Im BBU ‘01 Trainingszentrum in Nersingen, wo sonst die 34 Ulmer Nachwuchsteams mit ihren Jugendlichen zwischen sieben und 18 Jahren zuhause sind, fand am Dienstagabend die erste „Train&Talk“ Veranstaltung für die Partner von ratiopahrm ulm statt. Wenngleich die 23 aktiven Teilnehmer den für diese Trainingsstätte sonst üblichen Altersdurchschnitt deutlich anhoben, ging es den Hobby-Sportlern nicht anders als dem Ulmer Nachwuchs. „Ich bin total platt“, sagte Sabrina Svechla, die bei Uzin Utz die Personalabteilung leitet, nach dem 70-minütigen Workout. Auch Andreas Burkhardt hatte sichtlich Spaß am vom Ex-Bundesligaprofi Chris Ensminger geleiteten Training. „Es war toll, sich einmal wieder so richtig auszupowern“, ergänzt der Teva-Finanzchef. Nach intensiven Pass- und Dribbelübungen, sowie einem abschließenden Fünf-gegen-Fünf-Spiel, hatte Hallensprecher Marc Hermann noch eine ganz andere Erkenntnis parat: „Wenn du als Laie zuschaust, bist du immer hundert Prozent davon überzeugt, es besser zu können. Aber es ist deutlich schwerer als es aussieht.“ Dabei war es nicht nur der Spaß, den die verschwitzten aber glücklichen Partner und Sponsoren mitnahmen, es war auch „ein Team-Spirit“ (Burkhardt), der sich im abschließenden „Huddle“ bzw. in einem lautvernehmlichen „We Are One“-Schrei entlud.

Zum zweiten Teil der Veranstaltung, dem Talk, gesellten sich dann weitere Partner hinzu, so dass BBU ’01 Geschäftsführer Andreas Oettel und Head Coach Thorsten Leibenath 50 Zuhörer mit interessanten Einblicken hinter die Kulissen versorgten. So berichtete Leibenath nicht nur von seinem Besuch im DFB-Trainingslager in Italien, sondern erklärte auch, wie hoch die Gehaltssteigerung von Spielern wie Chris Babb oder Raymar Morgan nach der Rekord-Saison 2017 waren – nämlich bis zu 800 Prozent. „Das waren sehr informative Insights“, zieht Andreas Burkhardt ein positives Fazit der Veranstaltung. „Jetzt fällt es mir leichter zu verstehen, warum passiert ist, was passiert ist und wie es weitergehen soll.“

>

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung